Sonntag, 2. April 2017

Marions Lieblingsbuch | #BATAK am Sonntag



Hallo! Schön, dass du hier mitmachst! Stell' dich einfach mal vor.



Hallöchen, mein Name ist Marion, ich bin 33 Jahre alt und ich liebe es schon immer zu lesen... Ich lese am liebsten Fantasy-Romane und Distopien, aber auch New Adult und Familiensagen a la Lucinda Riley... 🙂 🙂
Des Weiteren bastele ich gerne Figuren aus Fimo und ich zeichne gerne... Außerdem lasse ich mich gerne von “Suchtis“ anstecken und so bin ich mittlerweile auch ein großer Serienjunkie, ein Funko Pop Sammler und - ja klar - ein Buchblogger 🙂 🙂


Eine gute Mischung also! Fimo, zeichnen und Funko Pop ist nicht so ganz meins. Aber ich würd die gerne bei Serienmarathons die Popcornschüssel reichen. Da wäre ich also dabei. 




Welches Buch würdest du als dein Lieblingsbuch bezeichnen? Es darf auch gerne eines aus deiner Kindheit sein.


Mein Lieblingsbuch aus meiner Kindheit ist “Momo“ von Michael Ende... Erst kürzlich habe ich eine tolle Ausgabe erstanden und möchte es bald lesen.. (siehe Bild)

Momo ist so toll! Michael Ende war und ist einer meiner Lieblingsautoren...




Wie bist du zu dieser Reihe gekommen?
Ich habe als Kind den Film geliebt und meine Mutter hat das Buch gekauft und mir aus dem Buch vorgelesen 🙂

Den Film habe ich gar nicht gesehen. Aber irgendwie reizt mich es auch nicht. Da will ich meine Fantasie nicht zerstört bekommen.




Was machen diese Bücher zu deinen Lieblingsbüchern?


Mich hat Momo und ihre Geschichte schon immer fasziniert.. ein kleines Mädchen gegen die grauen Herren.. ich fand die grauen Herren als Kind unheimlich und böse...Es ist mein Lieblingsbuch, da wir in einer schnelllebigen Zeit leben und wir uns nur noch selten für Freunde Zeit nehmen... somit ist das Thema brandaktuell und zeigt uns, wie wichtig es ist, sich Zeit zu nehmen..

Wahre Worte!






Hast du eine Lesemacke? Wenn ja, welche?

EINE Lesemacke?? **lach** es werden immer mehr... früher waren Bücher Gegenstände und hatten Rillen und es war egal ob sie Flecken oder abgenutzte Stellen hatten...
Heute verwende ich meist Buchtaschen, damit sie in meiner Handtasche geschützt sind und ich verwende Lesezeichen.. Eselohren sind ein “No-Go“.. Ich vermeide Leserillen, bei manchen Büchern sind diese jedoch, je nach Beschaffenheit und dicke, nicht ganz vermeidbar... ich lese am liebsten in der Badewanne und lasse immer wieder warmes Wasser nach.. OVP Bücher bleiben meist bis zum Lesen eingepackt..
Lach!!!



Hilfe! Das sind schon ein paar... aber ich verstehe sie alle. Wobei - nein. In der Badewanne lesen? Das ist doch irgendwie dann ein Widerspruch zu deinen anderen Macken. Da hätte ich viel zu viel Angst vor Wasserschaden und welligen Seiten durch die Feuchtigkeit...






So, ihr lieben Kleckse! Das war es schon mit unserem heutigen #BATAK - Beitrag. Vielleicht wollt ihr ja mal auf Marion Seiten stöbern? Habt einen schönen Sonntag und ab morgen eine schöne Woche! <3

Links

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke, Kleckse! <3