Donnerstag, 11. Februar 2016

"Dornenmädchen" von Karen Rose, gelesen von Sabina Godec || Rezension

Titel: Dornenmädchen
Autorin: Karen Rose; Sprecherin: Sabina Godec
Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Audio);
ISBN: 978-3785751992


Autorin

MEHR über sie zum Beispiel bei Droemer Knaur

Sprecherin 

Mehr zu Sabrina Godex auf BASTEI LUEBBE


Worum geht's?

Faith will einen Neuanfang wagen. Den Albtraum hinter sich lassen. Denn sie wurde gestalkt und mehrfach wollte jemand sie umbringen. 
Wahrscheinlich einer ihrer Patienten. Denn Faith war Psychlogin für Straftäter. Der Opfer wegen. Doch dann wurde ihr der Beruf zum Verhängnis. 

Um sich und besonders ihr Umfeld zu schützen, streifte sie ihr altes Leben ab. Neuer Nachname, neues Handy, neues Auto, neues Haus. Letzteres ein Erbe ihrer Großmutter. Eigentlich wollte sie nie wieder in dieses verfluchte Haus. Jede Nacht besucht sie es seit ihrer Kindheit in den Träumen. Ein Keller, 12 Stufen. Ein Keller, 12 Stufen. Doch sie will sich ihrer Vergangenheit stellen. 

Auf dem Weg zum Haus läuft ihr eine nackte Frau vors Auto. Sie wurde im Haus festgehalten und missbraucht. Bei den folgenden Ermittlungen lernt Faith den FB- Agenten Deacon Novak kennen. Von Anfang an ist da etwas Besonderes zwischen den beiden. 
Seite an Seite betreten sie die Hölle...


Das ist natürlich keine Hölle, aber hier bin ich während dem Hören des Hörbuchs vorbeigekommen.
Draußen an der frischen Luft kann man es am Besten genießen! 


Bewertung



Die Stimme von finde ich sehr angenehm. Sie gibt jeder einzelnen Person Gestalt und das auch authentisch.

Wie man es von Karen Rose gewöhnt ist, bleibt der Thriller durchgehend spannend. Das Printbook soll  896 Seiten haben! Kann gut sein, dass das mit 114 Tracks hinkommt. Aber man merkt es kein bisschen!





Die Liebesgeschichte, die nebenher läuft, ist manchmal etwas schmalzig und trotzem obszön. Hat mich aber nicht gestört. Sollte mich da wohl entscheiden! 




Ich finde es wirklich gut, dass Karen Rose mit Dornenmädchen eine neue Reihe angefangen hat. Denn die letzten drei (?) Bände habe ich nicht gelesen& ich hasse es, rückwärts zu lesen. Wobei- ich mag es auch nicht, auf Folgebände zu warten. Dann muss ich wohl doch die anderen Bücher noch einmal lesen/ hören.


Während der romantische Aspekt vorhersehbar war, hat mich die Autorin mit ALLEM anderen immer wieder aufs Neue überrascht. Bis zum Schluss!



An alle Fingernägelkauer (ich gehöre nicht dazu): Handschuhe an!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke, Kleckse! <3