Sonntag, 16. August 2015

"Die Buchspringer" von Mechthild Gläser




Titel: "Die Buchspringer"

Autor: Mechthild Gläser

GEB- 384 Seiten

Verlag: Loewe (16. Februar 2015)

Sprache: Deutsch

ISBN-13: 978-3785574973











Hallo ihr Lieben!

Wie geht es euch denn? Das frage ich euch viel zu selten. Ist aber auch schwer, wenn man keinen großen Überblick hat, wer denn alles den Beitrag liest. 
Freue mich aber auf jeden Kommentar! 
Eigentlich wollte ich im August ein Gewinnspiel machen. Jetzt ist aber der Sponsor meines Hauptgewinns abgesprungen. Kurz vor knapp..
Werde das Gewinnspiel also verschieben müssen und mir etwas Neues überlegen!
***



Kennt ihr eigentlich das Buch "die Buchspringer" ? 


Ich habe es in einen der Videos von den tollen Glimmerfeen gesehen und dann es gleich mal auf die Wunschliste gesetzt.


Klar, dass ich es sofort mitnehmen musste, als ich es in der Bücherei gesehen habe! 











Sie verkriecht sich gerne in ihren Büchern. Um der Realität zu entfliehen.


Seit kurzem kann sie sogar wirklich in die Geschichten springen und sie live erleben...


Tee trinken im Wunderland, sprechen mit dem jungen Werther und Mogli im Urwald Gesellschaft leisten.


Sie ist eine Buchspringerin...



Es sind Sommerferien. Amy und ihre junge Mutter Alexis wollen in Schottland eine Auszeit nehmen. 

Es ist die Insel, auf der Alexis geboren wurde.


Dort erfährt ihre Tochter, dass die Frauen in ihrer Familie vom fünften bis zum 25. Lebensjahr die Gabe besitzen, in verschiedene Geschichten zu springen. 

Die Aufgabe eines Buchspringers ist es, Bücher und ihre Figuren zu beschützen. 

Als Sherlock Holmes verschwindet und auch andere Figuren in Gefahr zu sein scheinen, will Amy zusammen mit dem süßen Will die Bücherwelt retten...






Ich liebe Bücher über Bücher! 

Weil man dann die Bücher, die in den Büchern vorkommen, auch unbedingt lesen möchte. 

Wir bekommen auch einen Einblick in die Welten dieser Schätze...


Außerdem fühlt man sich irgendwie wohl in diesen!
So ging es mir auch bei dieser Geschichte! 


Es ist auch auf jeden Fall ein "Page-Turner" ! 

Man könnte, wenn man die Zeit hätte, das Buch also so ziemlich in einem Schwung lesen.



Gibt dem Buch eine Chance ;-)

Ich habe es nicht bereut!

Eure Sara <3



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke, Kleckse! <3